"Sich fügen heißt lügen"

Liebe Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde, Bekannte und Interessierte, wir die Klasse 12 B der Freien Waldorfschule Dresden, laden Sie recht herzlich zu unserem Theaterstück "Sich fügen heißt lügen" ein.

Sie sind herzlich eingeladen!


Um was geht es in dem Stück?

 Für ein neues Leben kämpfen, nach über vier Jahren Krieg selbst die gesellschaftliche Wirklichkeit gestalten, das wollten die Münchener Revolutionäre 1918/19. Eines der Ergebnisse dieser Zeit des Umbruchs ist die Waldorfschulbewegung, die 2019 auf 100 Jahre Geschichte zurückblicken kann. In diesem Zusammenhang wollte die Klasse 12b der Freien Waldorfschule Dresden den Umbruch der Zeit nacherleben und dabei gleichzeitig auch die Welt von heute besser verstehen und ihr den Mut der damaligen Kämpfer entgegenhalten. In gemeinsamer Arbeit hat sie einen Theatertext verfasst, der die Geschichte dieser Zeit (bis 1925) auf der Grundlage der Biografie von Erich Mühsam (1878 - 1934), anarchistischer Schriftsteller und einst zentraler Akteur der Münchener Räterepublik im April 1919, verdeutlicht. Vom Text bis zur kleinsten Requisite haben die Schüler alles selbständig entwickelt und auf die Bühne gebracht. Lassen Sie sich verführen durch… 

"Sich fügen heißt lügen"

Aufführungen

Die Aufführungen finden an folgenden Tagen im Carte Blanche statt:

04.02.19 um 19:30 Uhr
05.02.19 um 19:30 Uhr
06.02.19 um 19:30 Uhr

07.02.19 um 14:00 Uhr

08.02.19 um 14:00 Uhr

09.02.19 um 14:00 Uhr AUSVERKAUFT!!!!!


Bei den Abendaufführungen sind Sie im Carte Blanche Dresden herzlich willkommen ab 18 Uhr zu speisen. 

Tickets 

   Erwachsene Vorbestellung 7,50€
Abendkasse 8€

Schüler/Studenten 5€


Die Vorbestellung erfolgt über die verlinkte E-Mail Adresse. 

Schreiben Sie uns Ihr gewünschtes Datum und vermerken Sie Ihren Namen. 


Wir danken Ihnen im Voraus 
und wünschen Ihnen viel Freude 
bei unserem Stück. 

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/